Wolfgang Bilgeri

Posaune

Der Posaunist Wolfgang Bilgeri studierte am Vorarlberger Landeskonservatorium bei Prof. Harald Brandt, wo er 2002 seine künstlerische Reifeprüfung mit Auszeichnung bestand. Weitere musikalische Impulse erhielt er von Joe Alessi.

Wolfgang Bilgeri ist Soloposaunist des Symphonieorchesters Vorarlberg und des Sinfonieorchesters Liechtenstein sowie Substitut beim Klangforum Wien und dem Tiroler Symphonie Orchester Innsbruck. Neben seiner Jurytätigkeit bei den Musikwettbewerben prima la musica in Österreich und „Jugend musiziert“ in Deutschland ist er als Lehrer für „Tiefes Blech“ an der Musikschule Bregenzerwald tätig. Ausserdem war er 19 Jahre lang Kapellmeister des Musikvereins Hittisau-Bolgenach.

Der Posaunist ist zudem Initiator verschiedener Projekte und Uraufführungen, u. a. Struwwelpeter für Blasorchester und Kinderchor sowie Urig, Uhrig für Blasorchester, Stubenmusik, Alphörner, Ud und Saz, und er ist Mitinitiator der Posaunentage Vorarlberg.