Jura Herceg

Kontrabass

Jura Herceg wurde 1990 geboren und erhielt seinen ersten Kontrabassunterricht im Jahr 2006 bei Dragutin Pleše an der Musikschule in Varaždin. Von 2010 an studierte er an der Musikuniversität Zagreb in der Klasse von Mario Ivelja, wo er 2015 erfolgreich seinen Abschluss machte. Ausserdem ist er Stipendiat der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein, wo er an den Intensiv-Wochen bei Roman Patkoló teilgenommen hat. Darüber hinaus besuchte er Meisterkurse bei Zoran Markovic, Stefano Sciascia und Dominik Greger.

Von seinen Wettbewerbserfolgen ist der 1. Preis beim kroatischen Nationalwettbewerb im Jahr 2013 hervorzuheben.

Als Solist trat er bereits mit den Zagreber Solisten und dem Varaždin Chamber Orchestra auf. Trotz seiner erfolgreichen solistischen Aktivitäten widmet sich der Kontrabassist vorwiegend der Kammer- und Orchestermusik. Er war Mitglied des JMC Chamber String Orchestra, des Croatian Baroque Ensemble und arbeitete mit den Zagreber Solisten zusammen. Weitere Orchestererfahrung sammelte er beim Zagreb Youth Orchestra, dem Euphony Youth Orchestra, dem Orchester Purpur, der Orchesterakademie Ossiach, dem Orchestre des Jeunes de la Méditerranée und beim European Union Youth Orchestra. Derzeit ist Jura Herceg Mitglied des ENSEMBLES ESPERANZA, das aus Stipendiatinnen und Stipendiaten der Internationalen Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein besteht.

Bedeutend für seine musikalische Entwicklung war ausserdem die Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Pavle Dešpalj, François-Xavier Roth, Vasily Petrenko und Sir Neville Marriner sowie die Möglichkeit, in grossen Konzertsälen wie dem Grand Théâtre de Provence, der Royal Albert Hall und dem Concertgebouw in Amsterdam aufzutreten.