Marcus Huemer

Kontrabass

Stimmführer

Marcus Huemer absolvierte sein Kontrabassstudium an der Bruckner Universität Linz bei Anton Schachenhofer mit Auszeichnung. Weitere Orchestererfahrung sammelte er als Mitglied im Symphonieorchester Vorarlberg, etliche Jahre in der Wiener Kammerphilharmonie und als Solobassist des Musiktheaters Vorarlberg.            
Des Weiteren ist er Kontrabassist in den auf zeitgenössische Musik spezialisierte Formationen wie dem „soLow Stump/Linshalm/Huemer“, ensemble plus, Improvisationstrio Puntigam/Oberleitner/ Huemer, dem Freejazz-Brachialquartett Braaz sowie dem volksmusikalischen Streichquartett Alemannic Fiddlers. Als Substitut war Marcus Huemer im Tiroler Symphonie Orchester Innsbruck, Volksoper Wien, Brucknerorchester Linz und bei der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz tätig.
Als Solist und oft auch als Komponist verwirklichte sich Marcus Huemer in interdisziplinären Projekten von grossen Bühnen bis zur Baumhütte an der Donau, bei etlichen Aufnahmen von Tonträgern, Radio- und TV-Ausstrahlungen unterschiedlichster Genres und als Kontrabassstatist im Oscar-gekrönten Film "Die Fälscher". Konzertreisen führten ihn durch ganz Europa und auf diverse Kontinente - von Helsinki bis Istanbul, von Shanghai bis New York.

Zusätzlich arbeitet Marcus Huemer als Kontrabasspädogoge an den Musikschulen tonart in Hohenems und in Lustenau, als Chorleiter der Singgemeinschaft Bings Stallehr Radin und als Dozent am Vorarlberger Landeskonservatorium.

Die oberösterreichischen Nachrichten berichteten über Marcus Huemer folgendes: "Kongenial, wie Marcus Huemer mit seinem Instrument eine Vielzahl von Gefühlen vermittelt."