Anne Harvey-Nagl

Violine I

Gast-Konzertmeisterin

Die im australischen Melbourne geborene Geigerin Anne Harvey-Nagl begann ihr Violinstudium bei Brian Blake, Nelli Shkolnikova und Spiros Rantos in Melbourne. 1986 gewann sie den „National Youth Concerto Competition”. 1990, nach ihrem „Bachelor of Arts in Music”, den sie mit Auszeichnung am „Victorian College of the Arts“ in Melbourne absolvierte, erhielt sie die Stipendien „ANZ International Fellowship for Musical Studies Overseas” und „Pinschof Foundation Scholarship”. Diese Stipendien haben ihr ein Studium bei Professor Günter Pichler an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien ermöglicht. 1994 war Anne während der „Presenting Young Artists”-Konzertserie Solistin mit dem Wiener KammerOrchester.

Seit 2011 ist Anne Konzertmeisterin der Volksoper Wien, davor war sie dort zwölf Jahre lang Primgeigerin. Anne ist zudem Konzertmeisterin des Wiener Opernball Orchesters, des Ensembles Kontrapunkte und des Wiener Mozart Orchesters, mit dem sie auch als Solistin auftritt.

In den vergangenen Jahren spielte sie Ludwig van Beethovens Violinkonzert mit dem „Stonnington Symphony Orchestra” in 2013 und das fünfte Violinkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart mit den „Melbourne Musicians” in 2016 sowie mit dem „Classionata Symphonie Orchester” beim gleichnamigen Festival in der Schweiz in 2015.

Anne spielt regelmässig mit renommierten Ensembles wie dem Radio-Symphonieorchester Wien, dem Klangforum Wien, dem Ensemble „die reihe” und der Wiener Kammerphilharmonie; weiters mit dem „Chamber Orchestra of Europe”, dem SWR Symphonieorchester und dem „Royal Flemish Philharmonic Orchestra”. Sie ist zudem Gründungsmitglied des renommierten „Australian World Orchestra”.

Anne Harvey-Nagl spielte bei Festivals wie dem „Carinthischer Sommer”, „Wien Modern”, „Musica Sacra Maastricht”, „Festival St. Gallen”, „Woodend Winter Arts Festival“ in Australien, sowie Tourneen quer durch Europa, China, Korea, Japan, Australien, die USA und den Nahen Osten.

Seit 1992 ist Anne Mitglied des „Koehne Quartetts”, des „Nexus Quartet”, „Ensemble 5”, „classic alpin”, des Kammerensembles der Wiener Volksoper und der „Wiener Biedermeier Solisten”. Als Duo tritt Anne mit den Pianisten Ilse Schumann-Montocchio, Gerrit Priessnitz, John O'Donnell, Kristian Chong sowie den Violinistinnen Susannah Ng and Miki Tsunoda in Österreich und Australien auf.