Thomas Jäger

Trompete

Geboren 1969 in Lauterach, besuchte er nach der Pflichtschule die Bundeshandelsakademie in Bregenz und machte dort 1988 Matura. Seinen ersten Instrumentalunterricht erhielt er auf der Blockflöte bei seiner Mutter. Mit neun Jahren erhielt Flügelhornunterricht bei Kapellmeister Alois Herbst und anschliessend bei Sigi Konzett an der Musikschule Hard. Von 1988 bis 1989 war er 1. Flügelhornist bei der Militärmusik Vorarlberg. Thomas Jäger belegte das Studium der Instrumental- und Gesangspädagogik im Hauptfach Trompete bei Prof. Lothar Hilbrand am Vorarlberger Landeskonservatorium in Feldkirch und schloss 1996 die staatliche Lehrbefähigungsprüfung mit Auszeichnung ab. Weitere Studien im Konzertfach führten ihn an die Zürcher Hochschule der Künste zu Prof. Claude Rippas, wo er 2002 sein Konzertdiplom im Hauptfach Trompete mit sehr gutem Erfolg erhielt. Er spielt beim Sinfonieorchester Liechtenstein sowie in verschiedenen Kammermusikensembles.

Seit 1980 ist er Mitglied der Bürgermusik Lauterach und seit 1993 Lehrer an der Musikschule am Hofsteig für Trompete, Flügelhorn und Kammermusik, sowie Vizekapellmeister der Bürgermusik Lauterach. Seit 1996 leitet er die Jugendkapelle Lauterach gemeinsam mit Martin Schelling und seit 1997 die Bauernkapelle.